Über mich

Tja, wo fängt man an, wenn es darum geht, über sich selbst zu erzählen? Vielleicht bei der Geburt? Ich bin blind, aber dafür mit einem absoluten Gehör geboren. Das bedeutet, wenn Ihr auf Eurer Feier anstoßt, kann ich Euch genau sagen, in welchen Tönen die Gläser klingen. Natürlich fällt es mir dadurch auch leichter, ein Wunschlied einzustudieren und es wird mir nicht passieren, dass ich schief singe.

Schon mit ungefähr 3 Jahren habe ich alles nachgesungen, was ich irgendwo gehört habe, von „Biene Maja“ über „My fair Lady“ bis zu „Mutter, der Mann mit dem Koks ist da“. In der Schule folgten die üblichen Stationen, wie Chöre und eine Schülerband. In letzterer habe ich mich nicht nur als Sängerin betätigt, sondern auch als Texterin unserer eigenen Songs. Nach dem Abitur habe ich einen sogenannten „anständigen Beruf“ gelernt. Ich wurde Sozialpädagogin und arbeite nach wie vor in diesem Beruf.

Mit dem Gesang habe ich nie aufgehört. Heute leite ich einen A-Kapella-Chor namens „Tondisteln“ und singe Musical-Songs im Elternensemble des Studio WM (Werkstatt Musik und Theater). Selbstverständlich habe ich auch immer wieder solo-Auftritte innerhalb von Chor-Programmen oder bei kleineren Projekten, z.B. gemeinsam mit der Hobby-Liedermacherin Fanny Bui bei öffentlichen Veranstaltungen in Chemnitz und Umgebung. Man lernt ja bekanntlich nie aus. Deshalb nehme ich seit Jahren Unterricht bei der sehr engagierten Sängerin und Gesangslehrerin Valérie Suty.

Ich finde, mit den Fakten aus dem Leben und kitschigen Worten kann man schlecht ausdrücken, wie viel Musik einem wirklich bedeutet. Lasst Euch am besten von meinem Gesang überzeugen. Ich freue mich auf Eure Nachricht.

© 2018 Anja Voigt. All Rights Reserved. Designed By S-GmbH GoetheMedia